Schlammentwässerung

Der ausgefaulte Schlamm wird aus den Schlammpuffern abgezogen und über zwei Hochleistungszentrifugen entwässert. Sämtliche Anlagenteile der Entwässerung und des Transportes sind im bestehenden Schlammentwässerungsgebäude integriert.
Im Anschluss an die Entwässerung gelangt der Schlamm über Fördersysteme in das außen am Gebäude aufgestellte Fahrsilo (V = 100 m3), aus dem regelmäßig Schlamm zur Entsorgung und Verwertung abtransportiert wird.

Oben: Überschussschlammentwässerung, unten: Faulschlammentwässerung